Mittwoch, 27. Februar 2013

Inhorgenta 2013

Shirt - Zara,  Pants - Asos, Heels - Buffalo, Bag - Steve Madden, Jewellery - MK, Carrooco
Wie Ihr ja schon von meinem letzten Post wisst war ich in München, um die Inhorgenta 2013 (eine riesige Schmuck & Lifestyle Messe) zu besuchen und mir die kommende Kollektion von namenhaften Marken wie Michael Kors, Marc Jacobs, DKNY, Dyrberg/Kern, Swarovski etc. mit der lieben Anna mal genauer anzugucken. 
Oben seht Ihr übrigens das Outfit, das ich zur Messe an hatte (die Bilder hab ich aber gestern noch geschossen, weil ich einfach einen straffen Zeitplan hatte, die ganze Messe riesig war und deshalb kaum dazu kam Bilder zu machen). 
Leider war es so gut wie gar nicht erlaubt Bilder von den Schmuckstücken zu schießen (das hat mich etwas aufgeregt) und deshalb kann ich nicht all das zeigen, was ich Euch gerne zeigen wollte. Aber besser etwas als gar nichts, nicht wahr?! Aber ich kann sagen, dass die Schmuckbranche sich in Zukunft mehr an den derzeitigen Modetrends orientieren wird und auch viel mehr Wert auf zeitlose und klassische Designs legt.
Michael Kors und Marc Jacobs hatten so viele neue und wunderschöne Uhren, die dieses Jahr noch rauskommen werden (ich schleiche ja schon seit Anfang des Jahres um dieses Armband (rechts) herum), ich sah unglaublich viele Statement-Ketten, Panzerketten in allen möglichen Farben und Varianten und sehr feminine und filigrane Armkettchen, Ringe und Ketten mit Kreuzen, Sugarskulls und Infinity Symbolen. Genau meins! 
Aber wie gesagt leider fand ich es nicht so toll, dass es in den meisten Fällen nicht erlaubt war Bilder zu schießen. Hinzu kam noch, dass viele Standbesitzer unhöflich gar frech waren und Ansprechpartner bzgl. der Fotos nicht anwesend waren. Trotzdem war der Aufenthalt wirklich angenehm und vielen lieben Dank an Euch für die vielen Shopping-Tipps. :) Ich wünschte nur, dass ich etwas mehr Zeit gehabt hätte! 

Well as I already told you I attended a big trade show for jewellery and watches called Inhorgenta in Munich on Monday. Above you can see the outfit I was wearing. I took the pictures yesterday because I had a tight schedule and to be honest the trade show was sooo... big. It was impossible! 
Anyway all of the brands will orientate their pieces more to fashion and that means they're following current trends and more classy and timeless designs. 
Michael Kors and Marc Jacobs had so many beautiful and new watches (I'm craving for this gold bracelet on the right), I saw a lot of statement-pieces, chunky necklaces as well as very feminine and delicate bracelets, rings and necklaces with crosses, sugarskulls and infinity symbols. Love it!
However I was a little bit disappointed that it wasn't always allowed to take pictures and those trademen were very rude and fierce.  But better than nothing, right?! :)

Lots of Love,

Rebekah

xoxo

Follow me on Facebook / Twitter / Bloglovin / Instagram @FlirtingwithFashion

Sonntag, 24. Februar 2013

Hello Munich!

Ich sitze hier gerade in meinem Hotelzimmer in München und tippe den Post für Euch! Das Hotel ist so unglaublich schön, alles sieht so teuer und luxuriös aus und am liebsten hätte ich die komplette Einrichtung auch in meinem Apartment. Deprimierend!
Nun gut Ihr fragt Euch bestimmt, was ich hier zu suchen habe, nicht wahr?! Ich bin zur Inhorgenta eingeladen worden, einer Schmuck & Lifestyle Messe hier in München und ich kann's kaum abwarten viele neue Leute morgen kennenlernen zu dürfen und insbesondere die neuen Kollektionen von Michael Kors und Marc by Marc Jacobs zu begutachten.  Aber mehr dazu später! :)
Nun werd ich noch etwas TV gucken und "The Carrie Diaries" (übrigens ein tolles Buch!) weiterlesen und danach ab ins Bett. Morgen geht's schon früh raus! 

I'm currently sitting here in my hotel room in Munich writing this post for you, guys! This hotel is so beautiful and everything looks so expensive and luxurious. I wish my apartment would look like this! 
Anyway I'm going to the Inhorgenta a big trade show for jewellery and watches tomorrow (that's the reason why I'm here) and I can't wait to see all the new collections especially from Michael Kors and Marc by Marc Jacobs. But more about that later! :)
Now I'm watching a little bit TV, reading a few pages of The Carrie Diaries and after that I definitely go to bed. Have to wake up early in the morning! 

Lots of Love,

Rebekah

xoxo

Follow me on Facebook / Twitter / Bloglovin / Instagram @FlirtingwithFashion

Freitag, 22. Februar 2013

my everyday hairstyle

Step 1: Sprüht etwas Hitzeschutzspray auf die Enden Eures Haares und fängt an sie zu glätten. Wenn Ihr von Natur aus schon sehr glattes Haar habt dann könnt Ihr diesen Step ja überspringen.
Step 2: Wenn Ihr etwas mehr Extravolumen und Textur haben wollt benutzt ein wenig Sculpting Powder für den Ansatz (empfehlen kann ich auch das von Schwarzkopf Osis (etwas teurere Variante) oder das Casual Sculpting Powder von Toni & Guy). Und/oder Clip-In Extensions! Ich kann die von Rapunzel of Sweden wirklich weiter empfehlen. 

Step 1: Apply a heat-protecting serum to the ends of your hair and start straightening. If you have natural straight hair you can skip this step.
Step 2: If you want a little bit extra volume and texture use sculpting powder ( I can recommend Schwarzkopf Osis (it's on the pricier side) or Toni & Guy's Casual Sculpting Powder). Or/and use clip-in extensions, if you want more length or volume. I can recommend the ones by Rapunzel of Sweden
Step 3: Toupiert noch Teile Eures Haares am Ansatz oder an den Seiten um noch etwas Volumen zu bekommen.
Step 4: Danach benutze ich noch die Serum Drops von Toni & Guy, um noch störende Härchen zu glätten und meinem Haar etwas Glanz zu verleihen.
Step 5: Um einen definierten Look zu bekommen, benutzt etwas Haarspray um alles zu fixieren.

Step 3: Tease the upper hair to get extra volume on the sides.
Step 4: Then I use some Serum Drops by Toni & Guy to get that extra shine and it prevents frizz and annoying flyaways.
Step 5: To get a more defined look, use some hair spray to fix everything. 
Products I've used: Toni & Guy Prep Heat Protection Mist, Casual Sculpting Powder, Glamour Serum Drops, Glamour Firm Hold Hairspray

Viele von Euch haben mich mal nach einem Post über mein tägliches Hairstyling gefragt und hier ist es endlich! :)
Momentan benutze ich viele Toni & Guy Styling-Produkte, die ich vor einiger Zeit bekommen habe. Ich wurde gefragt, ob ich sie eventuell testen möchte und natürlich probier ich gerne etwas Neues aus und teile meine Erfahrungen die damit gemacht habe hier mit Euch. Ich hab vorher noch keine Toni & Guy "Hair meet Wardrobe" Produkte benutzt aber ich muss sagen, dass ich sehr positiv überrascht bin (ich hab sie vorher knapp einen Monat lang getestet)! Die Produktvielfalt ist super, sie riechen toll, machen das Haar nicht trocken und vom Ergebnis bin ich mehr als zu Frieden. Nach ihrem Claim sollen die Hairstyles und Outfits leichter aufeinander abgestimmt werden können. Es ist mal etwas anderes und ich finde die Idee dahinter echt klasse! Wahrscheinlich leg ich mir die Tage noch das "Sea Salt Spray" zu um diese tollen sexy Beach Waves zu bekommen. Wär auf jeden Fall super für den Sommer! :)

A lot of you asked me, if I could to a post about my everyday hairstyle. So here it is! :)  
I currently use a lot of Toni & Guy - Hair meet Wardrobe styling products which I got quite a while ago. They asked me, if I would like to test them and after a month of using I absolutely fell in love. With their current products you can blend outfits with your hairstyles which is a great idea I think. It's something different! I always try to make my hair "match" my outfit to create the perfect look, if you know what I mean. So I'll definitely try out the Sea Salt Spray next to create those sexy beach waves for summer. :)

Lots of Love,

Rebekah

xoxo

Follow me on Facebook / Twitter / Bloglovin / Instagram @FlirtingwithFashion

Donnerstag, 21. Februar 2013

what's new pussycat?

Coat- Chicwish
Jumper - Nowistyle
Leggings - Lovelysally
Boots - iClothing

Ja, dieses mal endlich wieder ein Outfit mit einer flippigen Print-Leggings von Lovelysally. Jedesmal wenn ich bei Lovelysally vorbeischaue bin ich ratlos welche Leggings die Nächste sein soll. Aber zum Glück war es Liebe auf den ersten Blick und im Warenkorb landete dann die "Laser Space Cats Leggings". 
Kombiniert hab ich die Leggings mit viel Schwarz aber so wirkt es eben nicht zu überladen und die Leggings ist und bleibt ja das Statement-Piece. Also warf ich dann noch meinen Mantel mit gesteppten fake Lederärmeln von Chicwish über, der unglaublich toll ist und dem Outfit eine gewisse Coolness verleiht, die mir besonders gut gefällt. Btw noch als Tipp: Schaut bitte immer genau auf den Size-Guide bei asiatischen Shops. Ich bekomm immer wieder Mails in denen ich gefragt werde, welche Größe denn am Besten wäre und ab und an kann es eben vorkommen, das ein paar Kleidungsstücke kleiner ausfallen. Also am Besten selber mit dem Maßband nachmessen und dann mit der Tabelle abgleichen. Das hat mich auch das ein oder andere Mal vor einem bösen Fehlkauf bewahrt. :)

Yes, finally another outfit with funky print-leggings by Lovelysally. It's always so hard to decide, which one I like the most but it was love at first sight when I saw those "laser space cats leggings". 
I combined these leggings with a lot of black so it doesn't look too fussy. And because it's really cold outside I threw on my faux leather tweed quilt coat by Chicwish, which is beyond amazing and it gives the whole outfit the right amount of coolness, which I love at the moment!
Btw I always get a lot of mails of readers asking me which size is the best for them. Just a little tip: Use the Size-Guide! It's so easy and really helpful especially, if you order something from Asian e-shops! :)

Lots of Love,

Rebekah

xoxo

Follow me on Facebook / Twitter / Bloglovin / Instagram @FlirtingwithFashion

Dienstag, 19. Februar 2013

casual winter outfit

Coat - Zara
Shirt - Nowistyle
Blouse - H&M
Jeggings - Nowistyle
Pumps - Buffalo
Beanie - Primark
Necklace - Romwe
Bag- Zara
Diesmal gibt's ein richtiges Alltags-Outfit von mir, mit einigen Schichten (draußen wird es ja anscheint immer kälter) mit einem dezenten chicen Touch. Diese Woche bin ich nicht wirklich in der Stimmung großartige Kombinationen auszutesten und mich an gewagtere Stücke heranzutrauen (aber zum Glück hab ich noch ein paar Outfits für Euch dennoch in petto). Aber ja, auch solche Tage gibt es zu genüge bei mir! Wahrscheinlich liegt's am scheußlichen Wetter, viel Arbeit und Planungen für die nächsten Tage und Wochen und momentan bin ich einfach die ganze Zeit auf den Beinen und hab gefühlte tausend Dinge und Papierkram zu erledigen. Es geht mir auf die Nerven!
Jedenfalls war mir irgendwie nach einer Kombi aus Grau, Schwarz und Grün zumute. Es passt perfekt zur "noch" Winterzeit und dem grauen Wetter da draußen ohne, dass es zu trist wirkt. Und es ist auch mal was anderes als meine geliebten komplett schwarzen Outfits die ich normalerweise gerne trage, nicht wahr?! :D

A more kind of relaxed and casual layered outfit with a hint of chicness this time! I'm not really in the mood to dress up this week. Maybe it's because of the really bad weather right now, a lot of work and planning are going on and I'm literally always in a hurry. It's nerve-wracking! 
Anyway I really like the colour combination of grey, black and green. It's just perfect for the wintertime and the greyish weather outside and of course it's something different than my all black outfits I usually wear, right?! :D 


Lots of Love,

Rebekah

xoxo

Follow me on Facebook / Twitter / Bloglovin / Instagram @FlirtingwithFashion

Sonntag, 17. Februar 2013

boyfriend striped skirt and colourful jumper

Jumper - Oasap
Boots - Zara
Bag - Zara
Beanie - Primark
Sunglasses - 80sPurple
Bracelet - New Look
Hier seht ihr mein heutiges Outfit! Um ehrlich zu sein war es recht schwer den Rock zu kombinieren. Zum einen lag es daran, dass er dunkelblau ist und Nadelstreifen hat (also kein herkömmliches Basic-Teil) und zum anderen ist es ja immer noch Winter und der erlaubt es mir nicht ohne Strumpfhose oder Stiefel rauszugehen. Aber ich wollte ihn heute ohne Wenn und Aber tragen und ich hatte Lust auf ein eher lockeres Outfit, das nicht zu feminin aber auch nicht zu schlicht aussieht. 
Letztendlich entschieden hab ich mich für einen zu meinem asymmetrischen Rock farblich passenden "Ka-Pow" Pullover, schwarzen Boots und Sonnenbrille. Momentan gefällt es mir irgendwie burschikose Elemente zu meinem Outfit hinzuzufügen. Es ist irgendwie ein sehr schöner und interessanter Kontrast!
Ach ja, Front Row Shop wird in den nächsten Tagen (19. Februar) ihre Frühjahrskollektion herausbringen und ich bin mega gespannt, was für tolle Sachen diesmal dabei sein werden. Unbedingt mal vorbeischauen und schnell sein wenn Ihr noch etwas aus der jetzigen Kollektion haben wollt!

This is today's outfit! To be honest it was quiet hard to wear this wonderful skirt in a fashionably way in winter. But I was in the mood of wearing a very relaxed and not too feminine combo this time and I wanted to wear this skirt so badly today. No ifs, no buts! 
Nevertheless I decided to wear a matching colourful "Ka-Pow" jumper together with my striped asymmetric skirt in navy, black booties (it's freakin' cold outside) and sunglasses. I really like adding some boyish elements to my outfit at the moment. It's a nice contrast and it makes the whole outfit even more interesting-looking!
Btw Front Row Shop is launching their new S/S '13 collection on the 19th of February. I'm so excited and don't forget to check them out and hurry up, if you would like to buy some pieces from their current collection!


Lots of Love,

Rebekah

xoxo

Follow me on Facebook / Twitter / Bloglovin / Instagram @FlirtingwithFashion